Autonomes Fahren: Nio setzt auf Mobileye

Der chinesische Elektrofahrzeughersteller Nio und Mobileye haben ein Memorandum of Understanding für eine Zusammenarbeit in Amerika unterzeichnet.

Ziel ist eine strategische Partnerschaft, wonach beide Unternehmen gemeinsame Level-4-Autonomien für amerikanische Nio-Modelle entwickeln, die bereits in diesem Jahr eingeführt werden sollen. Mobileye wird dafür eine EyeQ-basierte Computerplattform bereitstellen, die entsprechende Mobileye-Lösungen hostet und im Car-3.0-Stacks von Nio verwendet wird. Der Car-3.0-Stack ist eine Sammlung integrierter modularer Technologien und Infrastrukturen, die speziell für autonome Elektrofahrzeuge nach der Stufe vier entwickelt wurde. Nio USA will dabei im Gegenzug das System von Mobileye unterstützen, sodass der Car-3.0-Stack verbesserte Benutzererfahrungen bieten kann.

Veröffentlichung:
22. Januar 2019

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2018 - auto-mat.ch