Autonomer Gütertransport auf Kurzstrecke

Roboter-Lkw steht in Schweden vor Straßenzulassung

Die beteiligten Unternehmen feiern es als Durchbruch für die Technologie - auch wenn die anvisierte Fahrt auf öffentlichen Straßen sehr kurz ausfällt: Das schwedische Roboterfahrzeug-Startup Einride und der deutsche Logistikriese DB Schenker lassen in Schweden einen Elektro-Lkw komplett autonom von Warenhaus zu Warenhaus fahren.

Der Testbetrieb des Roboter-Lkw startete Anfang November, noch in diesem Jahr rechnen beide Unternehmen mit einer regulären Straßenzulassung der schwedischen Behörden für das Fahrzeug. Erhalten sie diese, könnte erstmals ein fahrerloser Lkw mit Elektroantrieb Fracht auf öffentlichen Straßen befördern - und das nicht mehr als Testprojekt, sondern im regulären geschäftlichen Betrieb. Es wäre das weltweit erste Mal, meinen beide beteiligten Unternehmen.


Veröffentlichung:
06. Dezember 2018

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2018 - auto-mat.ch