NXP und Hitachi arbeiten an DSRC-basierter V2X-Lösung

NXP und Hitachi haben die partnerschaftliche Entwicklung einer neuen V2X-Lösung für den japanischen Markt angekündigt. Die Lösung basiert auf einem von NXP entwickelten V2X-Modem und -Prozessor sowie einem vollwertigen V2X-Software-Stack von Hitachi.

Mit der V2X-Technologie können Fahrzeuge »um die Ecke sehen« und mit anderen Fahrzeugen und der Infrastruktur kommunizieren. In sicherheitskritischen Applikationen wie Platooning oder Notbremssystemen sind minimale Latenzzeiten für die Echtzeitkommunikation unabdingbar. Diese Technologie erlaubt auch eine Reichweite von mehr als 1 Meile, und das auch dann, wenn keine Mobilfunkverbindung verfügbar ist. Will man Fahrzeuge mit V2X ausstatten, so erfordert das umfangreiche Vorentwicklungsarbeiten bei der Elektronik. Bei der Erfüllung dieser Anforderungen stehen Fahrzeughersteller vor der Wahl, ob sie die Grundlagen für solche Technologien im eigenen Hause entwickeln oder vorgefertigte Lösungen von innovativen Unternehmen beziehen wollen.

Um diese Herausforderungen in der Entwicklung zu adressieren, haben Hitachi Solutions und NXP eine Partnerschaft geschlossen, um Entwicklern für den japanischen Automarkt eine flexible DSRC-basierte V2X-Lösung anzubieten. NXP und Hitachi werden den V2X-Chipsatz von NXP und den V2X-Software-Stack von Hitachi zu einer Lösung kombinieren, die Europa, die USA, Korea (5,9 GHz) und Japan (760 MHz) unterstützen kann.

 Im Rahmen der Kooperation wird NXP den SAF5400, ein Automotive-qualifiziertes Hochleistungs-DSRC-Modem als Single-Chip-Lösung implementieren, das auch den japanischen Markt adressieren kann. Dessen skalierbare Architektur und der Funktionsumfang wie schnelle Anlaufzeit, hohe Reichweite, Unterstützung  für zwei Antennen und digitale Diversity sowie SDR-Technologien eröffnen Fahrzeugherstellern flexible Optionen für die weltweite Verbreitung von V2X und Upgrademöglichkeiten im Feld. 

Die Lösung wird 2019 in Japan und für weitere Märkte in Europa und Nordamerika schon kurz danach verfügbar sein. NXP und Hitachi Solutions bieten technische Unterstützung in Japan sowie in Nordamerika und Europa, nach den zusätzlichen Produkteinführungen.

Veröffentlichung:
20. September 2018

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2016 - auto-mat.ch
Webpartner: Onflow