Yandex testet jetzt einen autonomen Taxi-Dienst in Russland

Der Suchmaschinenkonzern Yandex will in einer russischen Universitätsstadt einen autonomen Taxi-Dienst testen. Damit ist das russische Unternehmen anderen europäischen Firmen um einiges voraus.

Auch der russisch-niederländische Internetkonzern Yandex forscht an selbstfahrenden Autos. Vor eineinhalb Jahren hatte das Unternehmen das Projekt angekündigt. Nun sollen in der als russisches Silicon Valley angedachten Planstadt Innopolis in der autonome Republik Tatarstan zwei der autonomen Fahrzeuge unter realen Bedingungen getestet werden – und dabei auch Passagiere befördern. Damit wäre Yandex das erste Unternehmen, das einen derartigen Dienst in Europa anbietet.

Anfangs werden die umgerüsteten Toyota-Prius-Fahrzeuge für bestimmte Routen, etwa zur Universität, dem Stadion oder ausgewählten Wohngebieten, eingeteilt sein. Um jederzeit die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten, werden die PKW während der Testfahrten von einem Sicherheitsfahrer begleitet, der aufmerksam das Tun des Wagens beobachtet und im Notfall eingreift. Kosten sollen die Fahrten für die Probanden nichts.

Veröffentlichung:
30. August 2018

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2018 - auto-mat.ch