Autonomes Fahren braucht klare Regeln

Verkehrsgerichtstag 2018

Zum mittlerweile 56. Mal treffen sich 2018 Juristen aus der gesamten Bundesrepublik, um auf dem Verkehrsgerichtstag in Goslar die rechtlichen Implikationen der Mobilität zu diskutieren. Neben Themen wie Unfallflucht, Cannabiskonsum am Steuer und der Digitalisierung der Schifffahrt steht in einem der insgesamt acht Arbeitskreise auch das Thema autonomes Fahren auf der Tagesordnung.

Im Rahmen seiner Eröffnungsrede hebt auch Henning Kagermann, Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech), auf die gesellschaftlichen Umwälzungen durch autonome Systeme ab, die zu einem Wirtschaftswachstum in Milliardenhöhe führen werden. „Die physikalische und die virtuelle Welt verschmelzen zu cyberphysikalischen Systemen“, so Kagermann. Im Fokus stehe dabei statt der Automatisierung vor allem die Individualisierung von Produkten. An Stelle von determinierten Handlungsplänen im Falle der Automation trete nun zunehmend Deep Learning von Systemen, deren selbstorganisiertes Handeln zwar auf ein Ziel ausgerichtet, jedoch nicht komplett vorhergesagt werden könne.

Grundlage für die Entwicklung, die beispielsweise in der Autobranche zum Durchbruch von modularer Produktion und schnelleren Entwicklungszyklen führen werde, sei, so Kagermann, eine intelligente Nutzung von selbstlernenden KI-Technologien auf Basis von Massendaten. Gleichzeitig sei mit dem Durchbruch von Smart Services zu rechnen, die auf Basis von Daten zu individuellen Angeboten führen. „Statt einem Auto bekommt der Kunde eine Mobilitätslösung angeboten“, erklärt Kagermann. Durchsetzen werde sich hierbei vor allem derjenige Anbieter, der auf Basis eigener Plattformen das überzeugendste Nutzererlebnis vorweisen kann. In diesen „Gravitationszentren von Daten“ sei mit veränderten Spielregeln des Wettbewerbs zu rechnen, die neue rechtliche Rahmenbedingungen nach sich ziehen müssen. Monopolrecht und Datenschutz seien hierbei nur zwei Beispiele einer sich verändernden Welt.

Veröffentlichung:
30. Januar 2018

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2018 - auto-mat.ch