Bessere Datensicherheit für die Fahrzeugkommunikation

Zusammenarbeit von Escrypt und Infineon

Infineon Technologies und Escrypt arbeiten auf dem Gebiet der automobilen Cyber-Security eng zusammen. Die Unternehmen bieten nun eine Lösung, die die On-Board-Kommunikation verschlüsselt und sicherer macht und dabei zukünftige Sicherheitsanforderungen berücksichtigt.

Die Lösung von Infineon und Escrypt basiert auf der zweiten Generation der Multicore-Mikrocontrollerfamilie Aurix (TC3xx) des Halbleiterherstellers und der an sie angepassten Security-Software CycurHSM.

Die aufeinander abgestimmte Hardware-Software-Lösung erschwert die Manipulation von elektronischen Steuergeräten (ECU), von denen heute durchschnittlich rund 60 in einem Wagen miteinander kommunizieren. Sie verbessert die IT-Sicherheit für Anwendungen wie Software-Update-Over-the-Air und automatisiertes Fahren.

Im Vergleich zu einer ausschließlich Software-gestützten Lösung ist die aus Hardware und Software – AURIX und CycurHSM – leistungsstärker. Jeder TC3xx-Mikrocontroller integriert heute ein Hardware Security Module (HSM). Im HSM sind die Sicherheitsfunktionen physikalisch gekapselt. So kann sich der Host-Controller der ECU in vollem Umfang seinen Aufgaben widmen.

Veröffentlichung:
13. Dezember 2017

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2016 - auto-mat.ch
Webpartner: Onflow