EDAG entwickelt Assistenzsysteme für BMW

Für die kommende Generation Assistenzsysteme arbeitet BMW mit EDAG zusammen.

Der Entwicklungsdienstleister EDAG hat von BMW einen Auftrag zur Entwicklung und Absicherung von Fahrerassistenzsystemen erhalten. Gemeinsam mit dem Münchner Premium-OEM entwickelt das Unternehmen die nächste Generation von Systemen, die die Anforderungen an das autonome Fahren erfüllen sollen. Bestandteil des Auftrags ist zudem die Absicherung sämtlicher entwickelter Assistenz-Systeme. Für das Technologieprojekt eröffnet EDAG im vierten Quartal 2018 auf dem Business Campus in Unterschleißheim einen neuen Entwicklungsstandort.

„EDAG und BMW pflegen eine langjährige und sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit diesem Projekt gehen wir gemeinsam einen zentralen technologischen Schritt auf dem Weg zum autonomen Fahrzeug. Wir sind stolz, dass unser Entwicklungsteam einen wesentlichen Beitrag zur zukünftigen Automobilwelt liefern wird“, kommentiert EDAG-CEO Jürgen Vogt.

Veröffentlichung:
02. November 2017

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2018 - auto-mat.ch