Plattform für autonomes Fahren

Magna steigt in Kooperation von BMW, Intel und Mobileye ein

Die Plattform für autonomes Fahren von BMW, Intel und Mobileye hat ein neues Mitglied: Magna will in das Projekt vor allem seine Kompetenz in Domain-Controller- und Sensortechnologie einbringen.

BMW, Intel und das Intel-Unternehmen Mobileye arbeiten an der Bereitstellung einer flexiblen Plattform für selbstfahrende Fahrzeuge bis zum Jahr 2021, die auch anderen Herstellern angeboten werden soll. Nun wird sich Magna als Technologieanbieter an der Plattform beteiligen. Magna will dabei Automobilhersteller bei der Industrialisierung und Anpassung der von der BMW Group, Intel und Mobileye entwickelten Domain-Controller unterstützen.

Swamy Kotagiri, Chief Technology Officer von Magna, sagt: "Viele der Herausforderungen, vor denen die Branche in Verbindung mit dem Thema Autonomie steht, können nicht alleine bewältigt werden. Ich bin überzeugt, dass die vielen unterschiedlichen Stärken der einzelnen Partner dazu beitragen werden, eine marktfähige Plattform für autonomes Fahren zu verwirklichen. Es freut uns sehr, dass wir als ein führender Systemintegrator unsere einzigartigen Fähigkeiten in die Plattform einbringen können."

Ehrgeiziges Ziel im Juli 2016 verkündet

Mit ihrer Zusammenarbeit wollen BMW, Intel und Mobileye eine Plattform für autonome Fahrzeuge bereitstellen, die sich flexibel für die Integration durch verschiedene Autohersteller anpassen lässt. Erst im August war Fiat der Partnerschaft beigetreten.

BMW, Intel und das auf Kameras und optische Sensoren spezialisierte israelische Unternehmen Mobileye hatten im Juli 2016 das ehrgeizige Ziel verkündet, bis 2021 mit der Produktion vollständig autonomer Fahrzeuge beginnen zu wollen. Intel gab dann im März die geplante Übernahme von Mobileye für die Summe von 15 Milliarden Dollar bekannt. Der Kooperationhatten sich als sogenannte Systemintegratoren auch die Zulieferer Continental und Delphi angeschlossen. Sie sollen dafür sorgen, dass alle Teile im Auto auch zusammen funktionieren.

Veröffentlichung:
12. Oktober 2017

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2018 - auto-mat.ch