OSR nutzt PikeOS für KI-basierte Automotive-Plattform

Der Hersteller von Echtzeit-Betriebssystemen Sysgo hat ein Partnerschaftsabkommen mit der Schweizer OSR Enterprises abgeschlossen, einem Tier-1-Zulieferer für die Automobilindustrie. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird OSR das Betriebssystem PikeOS von Sysgo in seine Multi-Domain-Plattform AI Brain integrieren, eine KI-basierende Plattform für das autonome Fahren und das Internet of Vehicles.

AI Brain kombiniert die Funktionalitäten multipler Electronic Control Units (ECUs) in einer Multi-Domain-Infrastruktur im Fahrzeug. Mit PikeOS kann OSR Anwendungen sicher konsolidieren, da diese selbst auf der gleichen Hardware strikt voneinander getrennt laufen. PikeOS basiert auf einem sicheren und zertifizierten Separation Kernel, der individuelle Partitionen für unterschiedliche Anwendungen oder Domains kreiert. PikeOS wird seit über 10 Jahren in der Luftfahrt benutzt und wird bereits von OEMs aus der Automobilbranche in der Serienproduktion eingesetzt.

Die strikte Trennung von unterschiedlichen auf einer konsolidierten Hardware ist eine wesentliche Grundvoraussetzung für eine sichere Implementierung. Die Separation schirmt kritische von weniger kritischen Anwendungen ab und verhindert, dass Fehlfunktionen in einer Anwendung oder gar ein Angriff darauf andere Anwendungen in Mitleidenschaft ziehen. Damit ermöglicht sie einen „Security-by-Design“-Ansatz bei der Entwicklung von Anwendungen und Systemen im Automobil. PikeOS unterstützt eine solche Separation auf Single und Multicore MCUs ebenso wie in OSRs Multi-Domain-Architektur. Zu dem Betriebssystem bietet Sysgo ein Safety&Security Manual an und unterstützt Anwender bei der Entwicklung und der Zertifizierung von Anwendungen und Systemen.

Veröffentlichung:
23. Oktober 2017

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2018 - auto-mat.ch