Continental kooperiert mit BMW, Intel und Mobileye

Entwicklungsplattform Autonomes Fahren

Die Plattform für autonomes Fahren erhält ein weiteres Mitglied: BMW, Intel und Mobileye haben ihr Bündnis um den Zulieferer Continental erweitert. Continental soll seine Expertise hauptsächlich als Funktionsentwickler und -Integrator einbringen.

Continental wird Entwicklungspartner und Systemintegrator der Kooperation der BMW Group, Intel und Mobileye zum automatisierten Fahren. Ziel von BMW Group, Intel und Mobileye ist es, ein neues Kooperationsmodell für das hoch- und vollautomatisierte Fahren aufzusetzen, um skalierbare Lösungen für die gesamte Automobilindustrie weltweit bereit zu stellen.

Als Systemintegrator spielt Continental eine Schlüsselrolle bei der Industrialisierung der Plattform für andere Automobilhersteller und dabei, die gemeinsamen Lösungen schneller auf den Markt zu bringen. Die BMW Group, Intel und Mobileye haben ihre Ressourcen und ihr Know-how bereits im Juli 2016 gebündelt, um die Serienproduktion von hoch- und vollautomatisierten BMW-Fahrzeugen bis zum Jahr 2021 zu ermöglichen.

Veröffentlichung:
03. Juli 2017

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2018 - auto-mat.ch