10 Fragen an Dr. Jörg Beckmann zum automatisierten Fahren (6/10)

Wie müssten die rechtlichen Rahmenbedingungen aussehen?

Das ist eine der zentralen Fragen. Gewisse Rahmenbedingung wurden bereits heute durch die Überarbeitung der Wiener Konvention für den Strassenverkehr geschaffen, sodass künftig selbstfahrende Fahrzeuge legal getestet und genutzt werden können. Nun gilt es Haftungsfragen, Zulassungsverfahren, Sicherheitsbestimmungen, Datenschutz und vieles mehr zu klären. Keine leichte Aufgabe für die Schweizer Legislative und Exekutive, da es sich eben nicht nur um eine neue Technologie, sondern quasi um ein gänzlich neues gesellschaftliches Subsystem und Transportregime handelt. Letztlich muss es darum gehen, einen neuen rechtlichen Rahmen für eine in jeder Hinsicht bessere Mobilität zu schaffen.

Jörg Beckmann

Dr. Jörg Beckmann, Vize-Direktor Touring Club Schweiz/Geschäftsführer Mobilitätsakademie AG & Verband Swiss eMobility

Veröffentlichung:
27. April 2017

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2018 - auto-mat.ch