Schweiz: Tests mit autonomen Bussen werden ausgeweitet

Postauto will mit ihren selbstfahrenden Minibussen weitere Strecken befahren. Auch in Zürich sollen die Shuttles künftig herumkurven.

Seit fast einem Jahr läuft der Testbetrieb mit chauffeurlosen Smart-Shuttles in Sion. Jetzt plant Postauto Schweiz eine Ausweitung des Pilotprojekts. «Als nächster Schritt ist eine Ausweitung der Shuttle-Strecke bis zum Bahnhof Sitten geplant», erklärt Postauto-Chef Daniel Landolf im Interview mit der «Handelszeitung».

Ein entsprechendes Gesuch habe man bereits eingereicht. Man hoffe, von den Behörden bis im Herbst grünes Licht zu erhalten. Landolf hält die Expansion für einen wichtigen Schritt, weil damit der Anschluss der selbstfahrenden Busse an den öffentlichen Verkehr möglich wird.

Veröffentlichung:
15. Juni 2017

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2018 - auto-mat.ch