Studie: Noch viel Skepsis gegenüber selbstfahrenden Autos

Obwohl viele Menschen den Nutzen von selbstfahrenden Autos erkennen, überwiegt noch die Skepsis. Vor allem die Furcht vor Hacker-Angriffen ist groß.

Die größten Vorteile selbstfahrender Autos sieht die Bevölkerung in Deutschland laut einer Studie vor allem bei anstrengenden Fahrten und routinierten Strecken. Dennoch herrschten bei zwei Drittel der Befragten noch überwiegend Skepsis und Ängste vor, wie eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage im Auftrag der Bertelsmann Stiftung ergab.

Akzeptanz und Aufgeschlossenheit steigen demnach, je mehr Zeit die Menschen im Auto sitzen. Am liebsten würden die Menschen bei einer computergesteuerten Fahrt aus dem Fenster schauen (73 Prozent der Befragten), einfach entspannen (59 Prozent), lesen (47 Prozent) oder im Internet surfen (39 Prozent).

Die Studie als pdf links in der Spalte und über folgenden Link: https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/BSt/Publikationen/GrauePublikationen/Factsheet_LK_Automatisiertes-Fahren_Aktuelle-Einstellungen-in-Deutschland_2017.pdf

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS Logo
 
 

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 
 
© 2018 - auto-mat.ch