10 Fragen an ASTRA-Direktor Jürg Röthlisberger zur automatisierten Mobilität (4/10)

Welche Vorteile hat die automatisierte vernetzte Mobilität für die Schweiz?

Das schweizerische Verkehrssystem ist effizient, zuverlässig und sicher. Weil die Mobilität kontinuierlich wächst, ein steter Ausbau der Infrastruktur aber teuer ist und in der dicht besiedelten Schweiz räumlich an Grenzen stösst, wird die bessere Nutzung der vorhandenen Kapazitäten immer wichtiger. Die Digitalisierung im Mobilitätsbereich hat das Potenzial, die Effizienz unseres Verkehrssystems markant zu verbessern. Mit der Einführung der automatisierten Fahrzeuge könnte der Strassenverkehr noch sicherer und komfortabler werden, und sie könnten neuen Nutzergruppen wie Betagten, Menschen mit Behinderungen und Kindern einen einfacheren Zugang zur (Auto)-Mobilität ermöglichen.

Jürg Röthlisberger

Jürg Röthlisberger, Direktor des Bundesamts für Strassen (ASTRA)

Veröffentlichung:
26. Juli 2017

Auto-mat ist eine Initiative von

TCS

Das Portal wird realisiert von

Mobilitätsakademie
 

in kooperation mit

Swiss eMobility

veranstaltungspartner

Schweizer Mobilitätsarena
 
 
 
© 2018 - auto-mat.ch